Dienstag, 22. April 2014

Wenn der Himmel Feuer fängt


Aus Schwarz steigt auf ein sanfter Schimmer,
immer heller wird das Licht,
bis der Himmel Feuer fängt.

Wasser lischt die Flamen,
Blau ergießt sich überall und im Himmel
spiegelt sich ein Meer.

Bevor es wieder Dunkel wird,
tuen Flammen sich hervor.
Sie entzünden, was sie finden, sterben
und die Welt liegt schwarz im Ruß.

*

Die Dämmerung bricht schnell herein,
überrollt den Himmel mit Ta-Raa
tunkt ihn ein, in neue Farbe,
zeigt in ihrer schönen Pracht auch ihre volle Kraft.

Sie ist Vorbote der Dunkelheit durch Licht
täuscht mit ihrem Farbenspiel und lockt
die Wesen der Dunkelheit hervor.

Während langsam sich entzündend
alles Blau des Tags verschwindet,
lauert schon im Hintergrund
die Finsternis der Nacht.

In seinem letzten großen Kampf
verliert der Tag die Macht
und gibt Platz für tiefe Nacht.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen